Die Deutschen U-Boot-Typen des II. Weltkrieges


Wenn man heute jemanden fragt, was er sich unter einem Deutschen U-Boot des zweiten Weltkrieges vorstellt, und ihm einige Modelle zeigen würde, würde der Befragte mit 95%er Wahrscheinlichkeit eines der Typ VII-Boote wählen. Die Boote des VII-Typs waren und sind die mit Abstand bekanntesten Deutschen U-Boote. Man erkennt den VII-Typ leicht an seinen aussenliegenden, "wulstförmigen" Satteltanks. Doch obwohl die VII-Typen die bekanntesten waren, gab es über 20 verschiedene U-Boot-Untertypen und über 40 verschiedene Projekte.  Einige wurden nur in einer geringen Stückzahl von 2 bis 10 Booten gebaut.

Die "Unterteilung" der verschiedenen Typen ist (Ausnahmen: z.B. Versuchs-U-Boote und manche Kleinst-U-Boote) recht logisch aufgebaut und lässt sich wohl am besten mit der Zoologischen Systematik, nach der Biologen Tiere und Pflanzen katalogisieren, vergleichen. Bootsart: Unterseeboot, denn folgt der allgemeine Typ, z.B. Römisch IX, denn die Baureihe, z.B. D, und manchmal noch eine weitere Sub-Baureihe, z.B. 2. Zusammen ergibt das das U-Boot IXD2 (Siehe Tabelle rechts).

Einige Autoren haben auch die "Baureihen" und "Sub-Baureihen" weggelassen, und die wichtigsten Untertypen auf nur 9 Stück "reduziert" (I, II, VII, IX, XB, XIV, XVII, XXI und XXIII). Das einzige U-Boot vom Typ UA wird gerne "unterschlagen". Allgemein wird ein U-Boot, z.B. vom Gesamttyp IXD2 einfach als "Typ IXD2" bezeichnet.
Typen-Sytematik (Hier: IXD2):
Bootsart:Unterseeboot
Typ:IX
Baureihe:D
Sub-Baureihe:2

Trotz der verwirrenden Typenvielfalt sind historisch nur zwei verschiedenen U-Bootsarten bekannt: Die Einhüllenbauart und die Zweihüllenbauart. Bei der Einhüllenbauart bildete der Druckkörper gleichzeitig die äussere Hülle. Bei der Zweihüllenbauart war der Druckkörper von einer äusseren, stromlinienförmig angepassten Stahlhülle umgeben.
Es gibt noch weitergehende Unterteilungen, so wurde z.B. der Typ VII im Krieg oft umgebaut, bekam einen zweiten "Wintergarten" mit einer zweiten Flak. Zusätzlich wurde der Turm weiter gegen Fliegerbeschuss verstärkt. Aber diese "Feinstunterteilungen" gehen in die Dutzende, und wurden vor allem von den Konstrukteuren der U-Boote benutzt.


Darstellung des Turms eines U-Bootes Typ VIIC mit zwei Wintergaerten und zwei Flakgeschuetzen. Spaetere Version ab 1944

Bildquelle: Buch, "U-995 - Das U-Boot vor dem Marine-Ehrenmal in Laboe"
von Eckard Wetzel, Karl Müller-Verlag, 1996.




I. Liste der Deutschen WK-II U-Boot-Typen (im Einsatz oder fertiggestellt):

| IA | IIA | IIB | IIC | IID | VIIA | VIIB | VIIC | VIIC/41 | VIID | VIIF | IXA | IXB | IXC | IXD1 | IXD2 |
| XB | XIV | V80 | V300 | XVIIA_(Wa201) | XVIIA_(Wk202) | XXI | XXIII | UA |


II. Geplante, aber nie gebaute oder nicht mehr fertiggestellte U-Boot-Typen:

| III | VIIC/42 | VIII | XA | XII | XIII | XIVB | XV | XVI | XIX |
| XVIIB | XVIIG | XVIIE | XVIIK | XVIII | | XX | XXB | XXIB | XXIC | XXID | XXIV |
| XXIE | XXIT | XXII | XXIV | XXV | XXVIA | XXVIB | XXVIW | XXVIII | XXIXA | XXIXB |
| XXIXB2 | XXIXC | XXIXD | XXIXE bzw. XXVIE1 | XXIXF | XXIXGK | XXIXH |
| XXIXK1 | XXIXK2 | XXIXK3 | XXIXK4 | XXXA | XXXB | XXXI | XXXIII | XXXIV |
| XXXV | XXXVI |

I. Liste der Deutschen U-Boot Typen des II-Weltkrieges

 
IA (1936) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Hochsee U-Boot
Formverdrängung gesamt: 1200 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 2
Länge: 72.4 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 7900 sm bei 12 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 80 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 17,2 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 8,2 Knoten
Bewaffnung: 14 Torpedos oder 42 Minen
 
Zurück zur Typenliste


IIA (1935) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Küsten U-Boot (Spitzname "Einbaum")
Formverdrängung gesamt: 381 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 6
Länge: 40.9 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 7900 sm bei 12 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 34 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 13,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 8,2 Knoten
Bewaffnung: 5 Torpedos 

Zurück zur Typenliste



IIB (1935) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Küsten U-Boot 
Formverdrängung gesamt: 414 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 20
Länge: 42,7 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 3100 sm bei 8 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 35-43 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 13,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 7,0 Knoten
Bewaffnung: 5 Torpedos 

Zurück zur Typenliste



IIC (1938) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Küsten U-Boot 
Formverdrängung gesamt: 435 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 8
Länge: 43,9 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 3800 sm bei 8 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 35-43 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 12,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 7,0 Knoten
Bewaffnung: 5 Torpedos 

Zurück zur Typenliste 



IID (1940)
Verwendung: Küsten U-Boot 
Formverdrängung gesamt: 460 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 16
Länge: 44 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 5650 sm bei 8 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 56 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 12,7 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 7,4 Knoten
Bewaffnung: 5 Torpedos 

Zurück zur Typenliste 



VIIA (1936) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Hochsee/Atlantik U-Boot 
Formverdrängung gesamt: 915 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 10
Länge: 64,5 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 6200 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 90 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 16 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 8 Knoten
Bewaffnung: 11 Torpedos und 22 Minen 

Zurück zur Typenliste 



VIIB (1938)
Verwendung: Hochsee/Atlantik U-Boot 
Formverdrängung gesamt: 1040 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 25
Länge: 66,5 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 8700 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 72 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 17,2 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 8 Knoten
Bewaffnung: 14 Torpedos und 26 Minen 

Zurück zur Typenliste 



VIIC (1940) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Hochsee/Atlantik U-Boot 
Formverdrängung gesamt: 1070 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 568
Länge: 66,5 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 8850 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 80 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 17,3 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 7,6 Knoten
Bewaffnung: 14 Torpedos oder 26 Minen (TMA)

Zurück zur Typenliste 



VIIC/41 (1941)  
Verwendung: Hochsee/Atlantik U-Boot 
Formverdrängung gesamt: 1070 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 91
Länge: 67,10 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 8850 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 80 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 17,7 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 7,6 Knoten
Bewaffnung: 14 Torpedos oder 26 Minen (TMA)

Zurück zur Typenliste 



VIID (1941) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Minenleger
Formverdrängung gesamt: 1285 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 6
Länge: 76,9 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 11200 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 69 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 16 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 7,3 Knoten
Bewaffnung: 12 Torpedos und 15 Minen

Zurück zur Typenliste 



VIIF (1943)
Verwendung: Hochsee/Atlantik U-Boot 
Formverdrängung gesamt: 1345 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 4
Länge: 77,6 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 14700 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 75 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 16,9 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 7,9 Knoten
Bewaffnung: 14 Torpedos

Zurück zur Typenliste 



IXA (1938) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Ozeanische Verwendung 
Formverdrängung gesamt: 1408 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 8
Länge: 76,5 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 10500 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 65-78 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 18,2 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 7,7 Knoten
Bewaffnung: 22 Torpedos

Zurück zur Typenliste 



IXB (1939) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Ozeanische Verwendung 
Formverdrängung gesamt: 1430 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 14
Länge: 76,5 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 12000 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 64 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 18,2 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 7,3 Knoten
Bewaffnung: 22 Torpedos oder 66 Minen

Zurück zur Typenliste 



IXC (1941)
Verwendung: Ozeanische Verwendung 
Formverdrängung gesamt: 1540 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 140
Länge: 76,4 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 13450 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 63 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 18,2 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 7,3 Knoten
Bewaffnung: 22 Torpedos

Zurück zur Typenliste 



IXD1 (1942)
Verwendung: Ozeanische Verwendung 
Formverdrängung gesamt: 2150 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 2
Länge: 87,6 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 12750 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 115 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 20,8 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 6,9 Knoten
Bewaffnung: 24 Torpedos

Zurück zur Typenliste 



IXD2 (1942)
Verwendung: Ozeanische Verwendung 
Formverdrängung gesamt: 2150 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 29
Länge: 87,6 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 31500 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 57 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 19,2 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 9,6 Knoten
Bewaffnung: 24 Torpedos oder 72 Minen

Zurück zur Typenliste 



XB (1941) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Hochsee-Minenleger und Versorger 
Formverdrängung gesamt: 2700 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 8
Länge: 89,8 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 18450 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 93 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 16,4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 7,0 Knoten
Bewaffnung: 15 Torpedos oder 22 Minen

Zurück zur Typenliste 



XIV (1941) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Treiböl-Transporter (Spitzname "Milchkuh") 
Formverdrängung gesamt: 2300 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 10
Länge: 67,1 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 12350 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 55 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 14,5 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 6,2 Knoten
Bewaffnung: Keine

Zurück zur Typenliste



V 80
Verwendung: Walter Versuchsboot
Formverdrängung über Wasser: 73 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 1
Länge: 22,0 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: ? sm bei ? Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 50 sm bei 28 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 28 Knoten
Bewaffnung: Keine

Zurück zur Typenliste




V 300
Verwendung: Walter Versuchsboot
Formverdrängung über Wasser: 610 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 1
Länge: 52,1 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 2330 sm bei 9 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 205 sm bei 19 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 9,3 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 19 Knoten
Bewaffnung: 2 Bugtorpedorohre (6 Torpedos)

Zurück zur Typenliste




XVIIA (Wa 201) (1943) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Walter Versuchsboot 
Formverdrängung gesamt: 373 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 2
Länge: 35,5 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 2910 sm bei 8,5 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 50 sm bei 2 Knoten  
127 sm bei 20 Knoten mit Walter Antrieb
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 9,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 5,0 Knoten  
24-25 Knoten mit Walter Antrieb
Bewaffnung: 4 Torpedos

Zurück zur Typenliste 



XVIIA (Wk 202) (1943) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Walter Versuchsboot 
Formverdrängung gesamt: 312 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 2
Länge: 36,6 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 1840 sm bei 9 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 76 sm bei 2 Knoten  
117 sm bei 20 Knoten mit Walter Antrieb
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 9,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 5,0 Knoten  
24-25 Knoten mit Walter Antrieb
Bewaffnung: 4 Torpedos

Zurück zur Typenliste 



XXI (1944) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Elektro U-Boot für Ozeanische Verwendung 
Formverdrängung gesamt: 2114 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 123
Länge: 76,7 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 15500 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 285 sm bei 6 Knoten (Aktionsradius bei U-Fahrt mit Haupt E-Maschine)
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 15,6 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 17,4 Knoten
Bewaffnung: 21/23 Torpedos oder 12 Minen und 14 Torpedos
Flak: 2 x 2cm Zwillings-Drehkranzlafetten 
(Geplant war 3cm-Flak)

Zurück zur Typenliste 



XXIII (1944) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Elektro Küsten U-Boot 
Formverdrängung gesamt: 280 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 62
Länge: 34,5 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 1350 sm bei 9 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 175 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 9,5 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 12,5 Knoten
Bewaffnung: 2 Torpedos

Zurück zur Typenliste 



UA (1939)
Verwendung: Ozeanische Verwendung 
Formverdrängung gesamt: 1284 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 1 (für die Türkei gebaut, aber 1939 nicht ausgeliefert)
Länge: 86,7 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 13100 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 75 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 18 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 8,4 Knoten
Bewaffnung: 12 Torpedos

Zurück zur Typenliste

 
 
 

II. Geplante, aber nie gebaute oder nicht mehr fertiggestellte U-Boot-Typen

III
(Projekt von 1934)
Verwendung: Hochsee/Atlantik U-Boot 
Überwasserverdrängung: 880 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 79,9 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 12000 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ca. 18,5 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 9,0 Knoten
Bewaffnung: 4 Bugtorpedorohre, 1 Hecktorpedorohr (21 Torpedos oder 30 TMA-Minen oder 45 TMB-Minen) 
Bemerkung: Weiterentwicklung von Typ IA und IIA. Auch als Schnellbootsträger geplant.
 
Zurück zur Typenliste


VIIC/42
(Projekt)
Verwendung: Hochsee/Atlantik U-Boot 
Überwasserverdrängung: 1050 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 67,3 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 10000 sm bei 12 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 80 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 16,7 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 7,6 Knoten
Bewaffnung: 4 Bugtorpedorohre, 1 Hecktorpedorohr (14 Torpedos oder 14 Minen) 
Bemerkung: Weiterentwicklung von Typ VIIC/41 mit Druckkörper aus Panzerstahl für Tauchtiefen bis zu 400 Meter
 
Zurück zur Typenliste

 
VIII 
(Projekt)
Verwendung:
Überwasserverdrängung: ? Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0
Länge: ? Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: ? sm bei ? Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: ? Knoten
Bewaffnung:

Zurück zur Typenliste



XA 
(Projekt)
Verwendung: Minen U-Boot 
Überwasserverdrängung: 2500 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0
Länge: 103,0 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: ? sm bei ? Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 14,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 15,6 Knoten
Bewaffnung: 4 Bugtorpedorohre 

Zurück zur Typenliste 



XII 
(Projekt, 9 Boote geplant)
Verwendung: Flotten U-Boot
Überwasserverdrängung: 2041 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0
Länge: 92,4 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 20000 sm bei 12 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 22,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 10,0 Knoten
Bewaffnung: 4 Bugtorpedorohre, 2 Hecktorpedorohre

Zurück zur Typenliste 



XIII 
(Projekt)
Verwendung: ?
Überwasserverdrängung: ca. 400 Tonnen (?)
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0
Länge: ? Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: ? sm bei ? Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 15,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: ? Knoten
Bewaffnung: 4 Bugtorpedorohre

Zurück zur Typenliste 



XIVB 
(Projekt)
Verwendung: Treiböl-Versorger
Überwasserverdrängung: 1895 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0
Länge: 70,9 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: ? sm bei ? Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 90 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: ? Knoten
Bewaffnung: ?

Zurück zur Typenliste 



XV 
(Projekt)
Verwendung: Werkstatt und Versorgungs U-Boot
Überwasserverdrängung: 2500 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0
Länge: ? Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: ? sm bei ? Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: ? Knoten
Bewaffnung: ?

Zurück zur Typenliste 



XVI 
(Projekt)
Verwendung: Werkstatt und Versorgungs U-Boot
Überwasserverdrängung: 5000 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0
Länge: ? Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: ? sm bei ? Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: ? Knoten
Bewaffnung: ?

Zurück zur Typenliste



XIX 
(Projekt)
Verwendung: Transport U-Boot
Überwasserverdrängung: 2000 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0
Länge: ? Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: ? sm bei ? Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: ? Knoten
Bewaffnung: ?

Zurück zur Typenliste 



XVIIB 
Verwendung: Küsten U-Boot
Überwasserverdrängung: 312 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0 (Bau begonnen)
Länge: 41,5 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 3000 sm bei 8 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 150 sm bei 20 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 8,5 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 21,5 Knoten
Bewaffnung: 2 Bugtorpedorohre (4 Torpedos)

Zurück zur Typenliste



XVIIG
Verwendung: Küsten U-Boot
Überwasserverdrängung: 314 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0 (Bau begonnen)
Länge: 39,5 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 3000 sm bei 8 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 114 sm bei 20 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 8,5 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 21,5 Knoten
Bewaffnung: 2 Bugtorpedorohre (4 Torpedos)

Zurück zur Typenliste



XVIIE
(Projekt)

Verwendung: Küsten U-Boot
Überwasserverdrängung: 340 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0
Länge: 43,9 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 6000 sm bei 8 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 224 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 11,5 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 14,5 Knoten
Bewaffnung: 2 Bugtorpedorohre (4 Torpedos)

Zurück zur Typenliste



XVIIK
Verwendung: Küsten U-Boot
Überwasserverdrängung: 301 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 1 (U-798, Kreislauf-Versuchsboot)
Länge: 40,7 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 2400 sm bei 12 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 120 sm bei 16 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 14,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 16,2 Knoten
Bewaffnung: Keine

Zurück zur Typenliste



XVIII
Verwendung: Hochsee U-Boot
Überwasserverdrängung: 1485 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0 (Bau begonnen, U796 und U-797)
Länge: 71,5 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 5200 sm bei 12 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 250 sm bei 20 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 18,5 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 24,0 Knoten
Bewaffnung: 6 Bugtorpedorohre (23 Torpedos)

Zurück zur Typenliste



XX
Verwendung: Transport U-Boot
Überwasserverdrängung: 2708 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0 (Bau begonnen)
Länge: 77,1 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: ? sm bei ? Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 88 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: ? Knoten
Bewaffnung: ?

Zurück zur Typenliste 



XXB 
(Projekt)
Verwendung: Transport U-Boot
Überwasserverdrängung: 2708 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: ? Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: ? sm bei ? Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 88 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: ? Knoten
Bewaffnung: ?

Zurück zur Typenliste 



XXIB 
(Projekt)
Verwendung: Elektro U-Boot für Ozeanische Verwendung 
Überwasserverdrängung: 1621 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 76,7 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: ? sm bei ? Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 15,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: ? Knoten
Bewaffnung: 6 Bugtorpedorohre  und 6 Seitentorpedorohre

Zurück zur Typenliste 



XXIC 
(Projekt)
Verwendung: Elektro U-Boot für Ozeanische Verwendung 
Überwasserverdrängung: ? Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 83 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: ? sm bei ? Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 88 sm bei 4 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 14 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: ? Knoten
Bewaffnung: 6 Bugtorpedorohre und 12 Torpedorohre

Zurück zur Typenliste 



XXID 
(Projekt)
Verwendung: Treiböl-Versorger auf Basis XXI
Überwasserverdrängung: 1949 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 83 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 11300 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 155 sm bei 6 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 15,3 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 15,5 Knoten
Bewaffnung: 2 Bugtorpedorohre mit 2 Torpedos

Zurück zur Typenliste 



XXIV 
(Projekt)
Verwendung: Treiböl-Versorger auf Basis XXI
Überwasserverdrängung: ca. 1621 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 76,7 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: ? sm bei ? Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: ? Knoten
Bewaffnung: 2 Bugtorpedorohre mit 2 Torpedos

Zurück zur Typenliste 



XXIE 
(Projekt)
Verwendung: Transport U-Boot auf Basis XXI
Überwasserverdrängung: 2809 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 78,0 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 20000 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 75 sm bei 6 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 14 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 10,5 Knoten
Bewaffnung: 2 Bugtorpedorohre mit 2 Torpedos

Zurück zur Typenliste 



XXIT 
(Projekt)
Verwendung: Transport U-Boot auf Basis XXI
Überwasserverdrängung: ca. 1621 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 76,7 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 20000 sm bei 8 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 135 sm bei 6 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 15,5 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 14,5 Knoten
Bewaffnung: 2 Bugtorpedorohre mit 2 Torpedos

Zurück zur Typenliste 



XXII Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Küsten U-Boot
Überwasserverdrängung: 155 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0 (Bau begonnen)
Länge: 27,1 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 1550 sm bei 6,6 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 96 sm bei 20 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 7 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 20,1 Knoten
Bewaffnung: 2 Bugtorpedorohre und 1 Hecktorpedorohr

Zurück zur Typenliste 



XXIV 
(Projekt)
Verwendung: Hochsee U-Boot
Überwasserverdrängung: 1800 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: ? Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 15000 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 14 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 21 Knoten
Bewaffnung: 6 Bugtorpedorohre und 8 Seitentorpedorohre

Zurück zur Typenliste 



XXV 
(Projekt)
Verwendung: Küsten U-Boot
Überwasserverdrängung: 160 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 28 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 400 sm bei 6 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 9 Knoten
Bewaffnung: 2 Bugtorpedorohre

Zurück zur Typenliste 



XXVIA 
(Projekt)
Verwendung: Hochsee U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 950 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 58,8 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: ? sm bei ? Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 15,5 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 22,5 Knoten
Bewaffnung: 6 Bugtorpedorohre und 6 Seitentorpedorohre

Zurück zur Typenliste 



XXVIB 
(Projekt)
Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Hochsee U-Boot 
Überwasserverdrängung: 1050 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 63 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 8000 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 130 sm bei 21 Knoten (Walter-Antrieb) 
160 sm bei 4 Knoten (E-Maschine)
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 14,5 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 21,5 Knoten
Bewaffnung: 6 Bugtorpedorohre und 6 Seitentorpedorohre

Zurück zur Typenliste 



XXVIW
Verwendung: Hochsee U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 842 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0 (Bau begonnen)
Länge: 56,2 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 7300 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 158 sm bei 24 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 11,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 24,0 Knoten
Bewaffnung: 4 Bugtorpedorohre und 6 Seitentorpedorohre

Zurück zur Typenliste 



XXVIII 
(Projekt)
Verwendung: Küsten U-Boot 
Überwasserverdrängung: 200 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 32 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 2000 sm bei 6 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 10,0 Knoten
Bewaffnung: 4 Bugtorpedorohre 

Zurück zur Typenliste 



XXIXA 
(Projekt)
Verwendung: Küsten U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 681 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 53,7 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 7100 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 125 sm bei 6 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 12 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 13,8 Knoten
Bewaffnung: 8 Bugtorpedorohre und 8 Torpedos 

Zurück zur Typenliste 



XXIXB 
(Projekt)
Verwendung: Küsten U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 753 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 57,5 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 7100 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 175 sm bei 6 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 11,9 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 15,4 Knoten
Bewaffnung: 8 Bugtorpedorohre und 8 Torpedos 

Zurück zur Typenliste 



XXIXB2 
(Projekt)
Verwendung: Küsten U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 790 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 57,0 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 7100 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 235 sm bei 6 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 15,3 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 16,6 Knoten
Bewaffnung: 8 Bugtorpedorohre und 8 Torpedos 

Zurück zur Typenliste 



XXIXC 
(Projekt)
Verwendung: Küsten U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 825 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 61,3 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 7100 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 250 sm bei 6 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 11,8 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 16,7 Knoten
Bewaffnung: 8 Bugtorpedorohre und 8 Torpedos 

Zurück zur Typenliste 



XXIXD 
(Projekt)
Verwendung: Hochsee U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 1035 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 66,7 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 7100 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 150 sm bei 6 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 15,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 14,8 Knoten
Bewaffnung: 8 Bugtorpedorohre und 4 Seitentorpedorohre (12 Torpedos) 

Zurück zur Typenliste 



XXIXE bzw. XXVIE1 
(Projekt)
Verwendung: Hochsee U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 785 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 60 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 6000 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 175 sm bei 6 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 13,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 16,0 Knoten
Bewaffnung: 4 Bugtorpedorohre und 4 Seitentorpedorohre (12 Torpedos) 

Zurück zur Typenliste 



XXIXF 
(Projekt)
Verwendung: Hochsee U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 880 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 57,0 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 6000 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 13,5 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 15,0 Knoten
Bewaffnung: 8 Bugtorpedorohre und 4 Seitentorpedorohre (8 Torpedos) 

Zurück zur Typenliste 



XXIXGK 
(Projekt)
Verwendung: Hochsee U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 1000 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 57,8 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 10000 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 225 sm bei 6 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 12,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 16,5 Knoten
Bewaffnung: 8 Bugtorpedorohre und 6 Seitentorpedorohre (16 Torpedos) 

Zurück zur Typenliste 



XXIXH 
(Projekt)
Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Hochsee U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 715 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 52 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 9000 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 120 sm bei 6 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 13,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 15,5 Knoten
Bewaffnung: 6 Bugtorpedorohre und 10 Torpedos 

Zurück zur Typenliste 



XXIXK1 
(Projekt)
Verwendung: Hochsee U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 915 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 57,8 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 7200 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 694 sm bei 6 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 16,7 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 14,8 Knoten
Bewaffnung: 8 Bugtorpedorohre und 2 Hecktorpedorohre (18 Torpedos) 

Zurück zur Typenliste 



XXIXK2 
(Projekt)
Verwendung: Hochsee U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 1060 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 64,5 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 7200 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 800 sm bei 6 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 18,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 18,2 Knoten
Bewaffnung: 6 Bugtorpedorohre und 2 Hecktorpedorohre (18 Torpedos) 

Zurück zur Typenliste 



XXIXK3 
(Projekt)
Verwendung: Hochsee U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 930 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 51,8 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 7200 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 1000 sm bei 6 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 17,6 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 21,5 Knoten
Bewaffnung: 8 Bugtorpedorohre und 8 Torpedos 

Zurück zur Typenliste 



XXIXK4 
(Projekt)
Verwendung: Hochsee U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 1060 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 64,5 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 7200 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: ? sm bei ? Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: ? Knoten
Bewaffnung: 8 Bugtorpedorohre und 2 Hecktorpedorohre (18 Torpedos) 

Zurück zur Typenliste 



XXXA 
(Projektangaben vom 21.8.1944)
Verwendung: Ozeanische Verwendung 
Überwasserverdrängung: 1200 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0
Länge: 70,0 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 15500 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 210 sm bei 6 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 14,6 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 15,6 Knoten
Bewaffnung: 8 Bugtorpedorohre und 4 Seitentorpedorohre

Zurück zur Typenliste 



XXXB 
(Projektangaben vom 21.8.1944)
Verwendung: Ozeanische Verwendung 
Überwasserverdrängung: 1170 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0
Länge: 65,7 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 15500 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 225 sm bei 6 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 14,6 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 15,6 Knoten
Bewaffnung: 8 Bugtorpedorohre

Zurück zur Typenliste 



XXXI  
(Projektangaben vom 21.8.1944)
Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Ozeanische Verwendung (?) 
Überwasserverdrängung: 1200 Tonnen
Anzahl In Dienst gestellter Boote: 0
Länge: 54,0,7 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 15500 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 260 sm bei 6 Knoten
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 14,3 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 16,7 Knoten
Bewaffnung: 8 Bugtorpedorohre und 4 Hecktorpedorohre

Zurück zur Typenliste 



XXXIII 
(Projekt)
Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Küsten U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: 360 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 40 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 1550 sm bei 9,5 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 1600 sm bei 6 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 18,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 18,2 Knoten
Bewaffnung: 4 Bugtorpedorohre und 6 Torpedos

Zurück zur Typenliste 



 
XXXIV 
(Projekt)
Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und Zeichnungen
Verwendung: Küsten U-Boot
Überwasserverdrängung: 90 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 23 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 1000 sm bei 12 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 80 sm bei 21 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 12,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 21,0 Knoten
Bewaffnung: 4 Torpedos

Zurück zur Typenliste 



XXXV 
(Projekt)
Verwendung: Hochsee U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: ca. 1000 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: ca. 50 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 7000 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 160 sm bei 22 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 18,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 18,2 Knoten
Bewaffnung: 8 Bugtorpedorohre und 12 Torpedos

Zurück zur Typenliste 



XXXVI 
(Projekt)
Verwendung: Hochsee U-Boot (?)
Überwasserverdrängung: ca. 1000 Tonnen 
Anzahl In Dienst gestellter Boote:
Länge: 61,2 Meter
Aktionsradius in Seemeilen über Wasser: 7100 sm bei 10 Knoten
Aktionsradius in Seemeilen unter Wasser: 110 sm bei 22 Knoten 
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 22,0 Knoten
Bewaffnung: 4 Bugtorpedorohre und 6 Seitentorpedorohre (10 Torpedos)

Zurück zur Typenliste

Elektro-U-Boote = U-Boote, bei denen die Dieselmaschine einen Generator antreibt, der Strom erzeugt und mit dem die E-Maschine betreiben wird. Bei den anderen U-Booten war die Welle direkt mit der Dieselmaschine gekoppelt. Zur Unterwasserfahrt mussten die Wellen abgekoppelt und auf die E-Maschinen gelegt werden.

Walter-Antrieb= Entwicklung von Hellmut Walter, die auf chemischem Wege mit Wasserstoffperoxyd eine Turbine antrieb oder in einer anderen Version einen umgebauten Dieselmoter betrieb. Das Walter-Versuchsboot erreichte Unterwassergeschwindigkeiten von bis zu 28km/h. Aufgrund der Probleme mit der Herstellung und Lagerung von Wasserstoffperoxyd wurde die Idee allerdings wieder fallengelassen. Als schliesslich im späteren Kriegsverlauf die grosse Serienproduktion von U-Booten mit Walter-Antrieb anlaufen sollte, war es bereits zu spät.

III. Farbe der U-Boote

Da nur sehr wenige Farbfotos von Deutschen WK-II U-Boote existieren und die Dinger ihren Spitznamen "graue Wölfe" weghatten, herrscht allgemein die Meinung, alle U-Boote waren in einem einheitlichen Grauton gestrichen. Aber genauso wie bei ihren "Namensgebern", den Wölfen, existierte auch bei den U-Booten eine große Palette möglicher Schattierungen. Die Farbe wurde vor allem durch das Einsatzgebiet bestimmt, so daß von den fast schon hellblauen "Monsunbooten" der tropischen Gewässer bis zu einem schon fast pechschwarzen Farbton viele Schattierungen vertreten waren. Außerdem waren die Boote nicht "einheitlich" gestrichen. Farbschattierungen in senkrechten und waagerechten Verläufen zur Tarnung waren üblich. Wellenförmige, dunkle "Tigerstreifen" sollten die Konturen der Unterseiten verwischen. Die oberen Aufbauten wurden manchmal zum Turm hin immer heller.


U-760 wurde bei Kriegsausbruch in Spanien interniert und nahm nicht mehr an Kampfhandlungen teil.

U-760 mit "Tigerstreifen-Tarnung". Alle Farbschattierungen wurden
zur Farbgebung der U-Boote verwendet.

Bildquelle: Internet: "U-Boat Net - The U-Boat war 1939-1945".



Der Zusatz in der "Vorschrift Nr. 31, Ausg. März 1940 - Vorschrift für die Ausführung der Farbanstriche auf Schiffen u. Fahrzeugen der Kriegsmarine, D. Anstriche für U-Boote" schrieb vor:
Zu Überwasseranstrichen dürfen nur matte, nichtglänzende Farben verwendet werden. Der genaue Farbton des Deckanstriches ist für jedes Boot beim B.d.U. zu erfragen, da er vom zukünftigen Operationsgebiet abhängt. Bei Flächen, die von der Waagerechten in die Senkrechte übergehen, ist allmählicher Übergang erforderlich.



Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit. Viele Dokumente und Technische Unterlagen gingen nach Kriegsende verloren und auch in heutigen U-Boot-Büchern widersprechen sich oftmals die technischen Datenangaben der einzelnen Typen. Die fehlenden Daten (die "?" in der Liste) konnte ich bisher noch nicht genauer ermitteln oder ich fand stark voneinander abweichende Informationen bei denen nicht festzustellen war, welche die korrekten sind.

Besonders die vielen Versuchs-U-Boote und geplanten Projekte ( vor allem die Walter U-Boote) stellen in ihren Daten und Angaben ein großes Problem dar, da geplante Daten von ermittelten Werten oft nicht zu unterscheiden sind. Zudem wurden diese Versuchs-U-Boote oft in unzähligen Varianten immer wieder umgebaut, so daß ich den größten Teil der Daten dieser Typen in dieser Tabelle noch nicht erfassen konnte.

Besonderen Dank schulde ich in der Materie "Walter U-Boote" und Typ XXI
Wolfram Fassbender, der mir eine Anzahl wichtiger Korrekturen und Hinweise lieferte.
Mein Dank natürlich auch an Michael Weise
(Homepage: Externer Link zu einer anderen WWW-SiteU-Boot - Deutsche U-Boote im 1. Weltkrieg), der mir einige fehlende Angaben zu den Typen IA, UA, IXB, IXD2 und XB und die Aktionsradien-Daten für die Typen IIB, IIC, VIID, VIIF, IXA, IXB, IXD1 und UA liefern konnte! Und auch an Jürgen Wiegert, der die letzten Datenlücken beim Typ UA schloss.

Seite Erstellt: 01.02.1997
Seite Editiert: 29.08.2004