Deutsche Klein- und Kleinst-U-Boote im 2. Weltkrieg


Entwürfe für den Bau von Klein- und Kleinst-U-Booten wurden in der Deutschen Kriegsmarine abgelehnt, so lange die vorhandenen U-Boot-Typen, insbesondere der Typ VIIC, erfolgreich waren und die taktische Hauptaufgabe in der Geleitzugbekämpfung im freien Seeraum gesehen wurde.

Erst im Herbst 1943 kam die Wandlung in der Beurteilung der Erfolgschancen deutscher Kleinst-U-Boote. Am 23. September 1943 war es den 30 t grossen britischen Kleinst-U-Booten X6 und X7 gelungen, unter den deutschen Schlachtschiff "Tirpitz" Sprengladungen abzulegen, die das Schlachtschiff ein halbes Jahr ausser Gefecht setzten.
Auch die italienische Marine konnte mit ihren "Maiali" im Hafen von Alexandria beachtliche Erfolge verbuchen. Die itlalienischen "Kleinst-U-Boote" waren im Grunde genommen nur Torpedos, die von 2 Mann "geritten" und gelenkt wurden.

Das die deutschen Kleinst-U-Boote (wie die grossen Typen XXIII und XXI) viel zu spät kamen und technisch nicht ausgereift waren, steht im Rückblick natürlich ausser Frage. Einen geplanten Überraschungseffekt konnten sie nicht mehr erzielen und deshalb auch keine grösseren Erfolge mehr verbuchen. Viele tapfere U-Boot-Männer wurden mit diesen Mini-U-Boote in den sicheren Tod geschickt. Es war ein letztes verzweifeltes Festklammern an einer Taktik, die absolut unausgereift und vom Gegner längst durchschaut worden war.


I. Liste der deutschen Klein- und Kleinst-U-Boote im 2. Weltkrieg:

| Neger | Marder | Hai | Molch | Biber | Biber II (Projekt) | Biber III (Projekt) | Hecht (XXVII) |
| XXVIIB | 127 (Seehund) | XXXII | XXVIIK (Projekt) | 227 (Kreislauf-Seehund-Projekt) |
|XXVIIF (Projekt) | Schwertwal | Seeteufel | Delphin I | Delphin II |


I. Deutsche Klein- und Kleinst-U-Boote im 2. Weltkrieg 1944/45:
Nach Gröner/Jung/Maass " Die Schiffe der deutschen Kriegsmarine und Luftwaffe 1939-45 und ihr Verbleib"


Kürzel: DM = Dieselmotor, OM = Ottomotor, EM = Elektromotor, Eto-EM = Torpedo-Elektromotor
Walter To-Tu = Walter-Turbine



Neger
Zahl der abgelieferten Boote: ca. 200
Wasserverdrängung in m³: 2,7
Länge in m: 7,6
Breite in m: 0,5
Antriebsanlage: 1X12 PS Eto-EM
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: Nur Elektroantrieb
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 4 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen: 48 Seemeilen bei 4 Knoten
Anzahl Torpedos: 1
Besatzung: 1
 
Zurück zur Typenliste


Marder Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und/oder Zeichnungen
Zahl der abgelieferten Boote: ca. 300
Wasserverdrängung in m³: ca. 3
Länge in m: 8,3
Breite in m: 0,5
Antriebsanlage: 1X12 PS Eto-EM
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: Nur Elektroantrieb
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 4 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen: 48 Seemeilen bei 4 Knoten
Anzahl Torpedos: 1
Besatzung: 1

Zurück zur Typenliste


Hai
Zahl der abgelieferten Boote: 1
Wasserverdrängung in m³: ca. 3,5
Länge in m: ca. 11
Breite in m: 0,5
Antriebsanlage: 1X12 PS Eto-EM
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: Nur Elektroantrieb
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: ? Knoten
Fahrbereich in Seemeilen: ? Seemeilen bei ? Knoten
Anzahl Torpedos: 1
Besatzung: 1

Zurück zur Typenliste


Molch Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und/oder Zeichnungen
Zahl der abgelieferten Boote: 390
Wasserverdrängung in m³: ca. 11
Länge in m: ca. 10,8
Breite in m: 1,8
Antriebsanlage: 1X13 PS Eto-EM
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: Nur Elektroantrieb
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 4,3 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 5,0 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen über Wasser: 50 Seemeilen bei 4 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen unter Wasser: 50 Seemeilen bei 5 Knoten
Anzahl Torpedos: 2
Besatzung: 1

Zurück zur Typenliste


Biber Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und/oder Zeichnungen
Zahl der abgelieferten Boote: 324
Wasserverdrängung in m³: 6,3
Länge in m: 9
Breite in m: 1,6
Antriebsanlage: 1X32 PS OM
1X13 PS Eto-EM
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: 0,11 für 1X32 PS OM
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 6,5 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 5,3 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen über Wasser: 130 Seemeilen bei 6 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen unter Wasser: 8,6 Seemeilen bei 5 Knoten
Anzahl Torpedos: 2
Besatzung: 1

Zurück zur Typenliste


Biber II (Projekt)
Zahl der abgelieferten Boote: 0
Wasserverdrängung in m³: ?
Länge in m: ?
Breite in m: ?
Antriebsanlage: 1X...(?) OM
1X13 PS Eto-EM
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: ?
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: ? Knoten mit 1X...(?) PS OM
? mit 1X13 PS Eto-EM
Fahrbereich in Seemeilen über Wasser: 130 Seemeilen bei 6 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen unter Wasser: 8,6 Seemeilen bei 5 Knoten
Anzahl Torpedos: 2
Besatzung: 2

Zurück zur Typenliste


Biber III (Projekt)
Zahl der abgelieferten Boote: 0
Wasserverdrängung in m³: 12
Länge in m: 11,8
Breite in m: 2,5
Antriebsanlage: 1X60 PS DM (40 PS im Kreislauf)
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: 1,4 (Diesel) 0,3 (O2)
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 8 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 5 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen über Wasser: 1100 Seemeilen bei 8 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen unter Wasser: 100 Seemeilen bei 5 Knoten
Anzahl Torpedos: 2
Besatzung: 2

Zurück zur Typenliste


XXVII (Hecht) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und/oder Zeichnungen
Zahl der abgelieferten Boote: 53
Wasserverdrängung in m³: 11,8
Länge in m: 10,4
Breite in m: 1,7
Antriebsanlage: 1X12 PS Eto-EM
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: Nur Elektroantrieb
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 6 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen: 38 Seemeilen bei 4 Knoten
Anzahl Torpedos: 1
Besatzung: 2

Zurück zur Typenliste


XXVIIB
Zahl der abgelieferten Boote: ?
Wasserverdrängung in m³: 15,6
Länge in m: 10,6
Breite in m: 1,7
Antriebsanlage: 1X22 PS DM
1X12 PS Eto-EM
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: ? für 1X22 PS DM
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 5,5 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 6,9 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen über Wasser: ? Seemeilen bei ? Knoten
Fahrbereich in Seemeilen unter Wasser: ? Seemeilen bei ? Knoten
Anzahl Torpedos: 2
Besatzung: 2

Zurück zur Typenliste


127 (Seehund) Lokaler Link innerhalb der U-Boot-SitePhotos und/oder Zeichnungen
Zahl der abgelieferten Boote: 285
Wasserverdrängung in m³: 14,9
Länge in m: 11,9
Breite in m: 1,7
Antriebsanlage: 1X60 PS DM
1X25 PS EM
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: 0,5
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 7,7 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 6,0 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen über Wasser: 300 Seemeilen bei 7 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen unter Wasser: 63 Seemeilen bei 3 Knoten
Anzahl Torpedos: 2
Besatzung: 2

Zurück zur Typenliste


XXXII (Projekt)
Zahl der abgelieferten Boote: 0
Wasserverdrängung in m³: ca. 20
Länge in m: ?
Breite in m: ?
Antriebsanlage: 1X25 PS EM
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: Nur Elektroantrieb
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: ? Knoten
Fahrbereich in Seemeilen: ? Seemeilen bei ? Knoten
Anzahl Torpedos: 2
Besatzung: 2
 
Zurück zur Typenliste


XXVIIK (Projekt)
Zahl der abgelieferten Boote: 0
Wasserverdrängung in m³: 17,3
Länge in m: 13,9
Breite in m: 1,7
Antriebsanlage: 1X100 PS DM (80 PS im Kreislauf)
1X8 PS EM
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: 0,5 (Diesel) 0,65 (O2)
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 9,5 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 10 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen über Wasser: 180 Seemeilen bei 9,5 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen unter Wasser: 60 Seemeilen bei 10 Knoten (Kreislauf)
34 Seemeilen bei 2 Knoten (Elektromaschine)
Anzahl Torpedos: 2
Besatzung: 2

Zurück zur Typenliste


227 (Projekt)
Zahl der abgelieferten Boote: 0
Wasserverdrängung in m³: 17,0
Länge in m: 13,6
Breite in m: 1,7
Antriebsanlage: 1X100 PS DM (80 PS im Kreislauf)
1X25 PS EM
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: 0,7 (Diesel) 0,72 (O2)
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 8,0 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 10,3 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen über Wasser: 340 Seemeilen bei 8 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen unter Wasser: 71 Seemeilen bei 10 Knoten (Kreislauf)
17 Seemeilen bei 4 Knoten (Elektromaschine)
Anzahl Torpedos: 2
Besatzung: 2

Zurück zur Typenliste


XXVIIF (Projekt)
Zahl der abgelieferten Boote: 0
Wasserverdrängung in m³: 9,2
Länge in m: 11,2
Breite in m: 1,0
Antriebsanlage: 1X200 PS Walter To-Tu
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: ? (Wasserstoffperoxyd)
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 22,6 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen über Wasser: ? Seemeilen bei ? Knoten
Fahrbereich in Seemeilen unter Wasser: ? Seemeilen bei ? Knoten
Anzahl Torpedos: 1
Besatzung: 1

Zurück zur Typenliste


Schwertwal
Zahl der abgelieferten Boote: 1
Wasserverdrängung in m³: 11,3
Länge in m: 11,3
Breite in m: 2,4
Antriebsanlage: 1X500 PS Walter To-Tu
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: 5 (Wasserstoffperoxyd)
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 26 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen über Wasser: 108 Seemeilen bei 15 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen unter Wasser: ? Seemeilen bei ? Knoten
Anzahl Torpedos: 2
Besatzung: 2

Zurück zur Typenliste


Seeteufel
Zahl der abgelieferten Boote: 1
Wasserverdrängung in m³: 20
Länge in m: 13,5
Breite in m: 2,8
Antriebsanlage: 1X80 PS OM
1X30 PS EM
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: ?
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 10 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 8 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen über Wasser: 300 Seemeilen bei 10 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen unter Wasser: 80 Seemeilen bei 8 Knoten
Anzahl Torpedos: 2
Besatzung: 2

Zurück zur Typenliste


Delphin I
Zahl der abgelieferten Boote: 3
Wasserverdrängung in m³: 2,8
Länge in m: 5,5
Breite in m: 1
Antriebsanlage: 1X32 PS OM (32 PS im Kreislauf)
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: ?
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: 10 Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 18 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen über Wasser: ? Seemeilen bei ? Knoten
Fahrbereich in Seemeilen unter Wasser: 300 Seemeilen bei 10 Knoten
Anzahl Torpedos: 1
Besatzung: 1

Zurück zur Typenliste


Delphin II (Projekt)
Zahl der abgelieferten Boote: 0
Wasserverdrängung in m³: 7,5
Länge in m: ca. 8,7
Breite in m: 1,3
Antriebsanlage: 1X100 PS DM (80 PS im Kreislauf)
Treiböl bzw. Treibstoff / tonnen: ?
Höchstgeschwindigkeit über Wasser: ? Knoten
Höchstgeschwindigkeit unter Wasser: 18 Knoten
Fahrbereich in Seemeilen über Wasser: ? Seemeilen bei ? Knoten
Fahrbereich in Seemeilen unter Wasser: 400 Seemeilen bei 10 Knoten
Anzahl Torpedos: ?
Besatzung: 1

Zurück zur Typenliste



II. Vergebene U-Boot-Nummern der Klein- und Kleinst-U-Boote:


Hecht: U-2111 bis U-2113 und U-2251 bis U-2300 Seehund: U-5001 bis U-6442



III. Dt. Kleinst- u. Klein-U-Boote, die zu besichtigen sind:


Auch von den deutschen Klein- und Kleinst-U-Booten exestieren nur noch wenig mehr als ein Dutzend. Hier nun eine kleine Liste der Standorte.
Museum: Typ: Auto + Technik-Museum / Bad Oeynhausen: 1 Biber Auto + Technik-Museum / Speyer: 1 Biber 1 Seehund Deutsches Museum / München: 1 Seehund Bayerisches Armeemuseum / Ingolstadt: 1 Molch 1 Marder 1 Seehund Deutsches Schiffahrtsmuseum / Bremerhaven: 1 Seehund Marinearsenal / Wilhelmshaven: 1 Seehund Militärhistorisches Museum / Dresden: 1 Hecht 1 Molch Pott`s Park / Minden: 1 Biber Wehrtechnische Studiensammlung / Koblenz: 1 Seehund Wrackmuseum / Cuxhaven: 1 Seehund Imperial War Museum / London: 1 Biber Submarine Force Library and Museum Groton, CT, USA (U-5075) 1 Seehund Nationaal Oorlogs,- en verzetsmuseum Overloon, NL: 1 Biber 1 Molch Kustverdedigingsmuseum Fort aan den Hoek van Holland, NL: 1 Biber



Seite Erstellt: 07.07.1998
Seite Editiert: 29.08.2004